Unterkünfte im Schwarzwald

Vom einfachen Ferienhaus bis hin zum Wellnesshotel

Für viele Anrainer ist der Schwarzwald das ideale Ausflugsziel, um dort einen Tag oder abwechslungsreiche Stunden zu verbringen. Doch immer mehr Wochenendausflügler kommen für zwei oder drei Tage in die reizvolle Region, die auch den Ferien zu jeder Saison zahlreiche Urlaubsgäste und Familien anlockt.

Die Unterkunftsmöglichkeiten sind ebenso zahlreich und vielfältig wie der Schwarzwald selbst. Die Angebotspalette reicht hierbei von luxuriösen Hotels über einfache Familienpensionen bis hin zu Jugendherbergen und Campingplätzen. Wie in anderen Urlaubsregionen auch regelt sich die Übernachtungsfrage über den Preis. Wer in seinem Schwarzwaldurlaub Bequemlichkeit und Komfort nicht missen möchte, muss für die Unterkunft etwas tiefer in die Tasche greifen als Urlauber, die mit einem Bett im Wanderheim vorlieb nehmen möchten. Der Schwarzwald bietet vor allem auch Kurzentschlossenen gute und günstige Möglichkeiten, ihre vom Wandern müden Häupter zu betten. Auch der treue Vierbeiner ist im Schwarzwald kein Problem. Viele Hotels und Pensionen gewähren auch den Haustieren bereitwillig ein Schlafplätzchen.

Die größte Ballungsdichte an noblen Hotels findet man im vornehmen Kurort Baden-Baden. Der Name bürgt für Geld, Eleganz und ein entsprechendes internationales Publikum, was sich selbstverständlich auch auf die Übernachtungspreise niederschlägt. Vom Badhotel, das mit edlem Thermalwasser versorgt wird, bis zum Grandhotel mit hauseigner Spa, die zu den schönsten ihrer Art in Europa zählt, sind der Exklusivität keine Grenzen gesetzt. Romantikern wird das Hotel Der kleine Prinz gefallen, das mit Motiven des gleichnamigen Märchens von Antoine de Saint-Exupéry ausgestattet ist.

Sehr gediegen und überaus gemütlich geht es in den vielen Pensionen der zahlreichen Fremdenverkehrsorte im Schwarzwald zu. Die meist kleinen Häuser werden sehr persönlich und kontaktfreudig geführt, was ihnen über viele Jahre hinweg treue Stammgäste einbringt. Zwar ist die Ausstattung dieser Pensionen nicht immer die modernste, doch wird dies gerade von älteren Gästen keinesfalls als Mangel angesehen und durch selbstgemachte Marmelade zum Frühstück und ähnliche Leckereien mehr als aufgewogen.

Bei jüngeren Ausflüglern ist Campen ebenso beliebt wie das Übernachten in Jugendherbergen. Für Letztere muss man allerdings Mitglied im Deutschen Jugendherbergswerk sein, was jedoch jedermann möglich ist. Entgegen ihrem Namen bietet die Jugendherberge neben Kindern und Jugendlichen auch Erwachsenen und Senioren ein behagliches und einladendes Plätzchen.

Die wohl stimmungsvollste Art im Schwarzwald Urlaub zu machen, ist auf einem der über 500 Bauernhöfen. Hier lernt man Land und Leute kennen und kann sogar mit den hofeigenen Vierbeinern und dem Federvieh auf vorsichtige Tuchfühlung gehen. So mancher Urlaubsgast staunt dabei nicht schlecht darüber, wie ein gut organisierter Hof geführt wird, der von seinen Betreibern tagtäglichen Einsatz fordert.

Wellnessurlaub im Schwarzwald
Wellnessurlaub im Schwarzwald Für so manchen Neu-Entdecker des Schwarzwalds mag die Vorstellung dieser Ferienregion dergestalt aussehen, dass der schöne Tann von rucksacktragenden Wanderern nur so wimmelt, die von einer rustikalen Vesper zu anderen marschieren. Doch der Schwarzwald ist außerdem ein beliebtes Zentrum des Wohlbehagens und des eleganten Kurbetriebs schlechthin. Wellness wird im Schwarzwald schon seit der Römerzeit...
» mehr...