Ausflugsziele im Schwarzwald

Entecken Sie die schönsten Ziele im Schwarzwald

Der Schwarzwald, und hier insbesondere der nördliche Teil dieses wunderschönen Waldgebiets, bietet eine große Vielfalt an schönen und überaus beliebten Ausflugszielen, die Groß und Klein gleichermaßen begeistern. Dabei hat die Natur einen großen Anteil an Attraktionen wie klare Seen, abenteuerliche Pfade oder liebliche Baumwiesen. Dazu gesellen sich die vom Menschen geschaffenen Schönheiten, die sich mit Burgen, Klöstern und romantischen Fachwerkstädtchen ebenfalls sehen lassen können.

Eine an vielen Sehenswürdigkeiten reiche Landschaft, die außerdem wunderschöne Touren zu Fuß oder mit dem Fahrrad bietet, ist das Tal der Murg. Das Flüsschen bahnte sich sein mancherorts wildes und ungestümes Tal, das an manchen Stellen sogar an von Felsen gesäumte Schluchten erinnert, denen die großen Steinbrocken im Flussbett ein sehr wildromantisches Flair verleihen. Ein schöner Radweg, der seinen Namen Tour de Murg aus dem Französischen erhalten hat, führt von Freudenstadt über Baiersbronn und Forbach bis nach Gernsbach. Unterwegs gibt es zahlreichen Möglichkeiten, die am Wegesrand liegenden Attraktionen zu besichtigen.

Ein Ausflug nach Baiersbronn führt in ein charmantes Städtchen im Herzen des Nordschwarzwalds, das vor allem für seine mit zahlreichen Sternen dekorierte Gastronomie bekannt ist. Doch kann man in Baiersbronn nicht nur gut essen. Besonders Kinder werden von einem Besuch des kleinen und mit sehr viel Liebe ausgestatteten Hauff´schen Märchenmuseums begeistert sein. Ebenfalls sehenswert ist das älteste Gebäude der Stadt, ein über hundert Meter langer Ringwall aus der Keltenzeit, auf dem Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts ein Aussichtsturm errichtet wurde.

Wer den Schwarzwald pur und von seiner romantischen Seite erleben möchte, ist im kleinen Ort Enzklösterle genau richtig. Seinen Namen hat der Luftkurort von dem ebenfalls kleinen Kloster, das wahrscheinlich um 1150 gegründet wurde. Allerhand alte Relikte wie ein Kohlenmeiler, ein Salbeofen und ein Wiedenofen gaukeln dem Auge längst vergangene Zeiten vor. Sehr idyllisch ist die alte Tanzmühle im Kurpark. Schöne Wanderwege und die klare, nebelfreie Luft machen den Ausflug nach Enzklösterle sogar zu einem kleinen Kuraufenthalt.

Eine Tour der ganz besonderen Art ist ein Ausflug zu den Heuhütten des Murgtals. Die schlichten und für dieses Tal sehr typischen Hütten sind für sich betrachtet keine große Attraktion. Doch sind es die wunderschönen Streuobstwiesen mit den von Einwanderern aus Tirol erbauten Hütten, die diese Wanderung so reizvoll machen. Zudem zeigt gerade diese lichte und sonnendurchflutete Landschaft, dass der Schwarzwald keinesfalls nur aus dunklen und undurchdringlich scheinenden Tannen besteht. Da man blumenübersäte Wiesen gedanklich gern mit Seen verbindet, sollte man nicht versäumen, auch dem Mummelsee mit seinen weißen Seerosen einen Besuch abzustatten.

Wellnessurlaub im Schwarzwald
Wellnessurlaub im Schwarzwald Für so manchen Neu-Entdecker des Schwarzwalds mag die Vorstellung dieser Ferienregion dergestalt aussehen, dass der schöne Tann von rucksacktragenden Wanderern nur so wimmelt, die von einer rustikalen Vesper zu anderen marschieren. Doch der Schwarzwald ist außerdem ein beliebtes Zentrum des Wohlbehagens und des eleganten Kurbetriebs schlechthin. Wellness wird im Schwarzwald schon seit der Römerzeit...
» mehr...